Macht Kommunikation2

Wie wird Erfolg wahrgenommen – die Kommunikation

Nehmen Sie Ihre Kommunikation ernst?

Kommunikation ist mehr als der bloße Austausch von Informationen. Kommunikation ist die Basis zum Aufbau von Beziehungsebenen. Sie ist der Kanal über den Wissen, Erkenntnisse, Erfahrungen und Emotionen ausgetauscht werden. Sie ist das Instrument, das über Erfolg entscheidet. Sie ist der Baustein der Macht.

Kommunikation „macht“ erfolgreich

Kommunikation ist immer zwei- oder mehrseitig. Die Einbahnregelungen funktionieren nicht. Es ist immer mehr als eine Person in einen Kommunikationsprozess eingebunden, jeder Partner in der Kommunikation gibt und nimmt. Sender und Empfänger kommunizieren verbal und non-verbal über Gestik, Mimik, die Körperhaltung und über Körperbewegungen gesendet, und empfangen.

Erfolgreiche Kommunikation ist authentisch und zugleich hör-, seh- und spürbar. Sie ist lebendig und wird gestaltet. Sie ist offen und wertschätzend. Sie ist persönlich und vertrauensvoll.

Wer es schafft, erfolgreich und damit machtvoll zu kommunizieren, stimmt alle Ebenen der Kommunikation aufeinander ab und erreicht sein Gegenüber klar und deutlich.

An der Art Ihrer Kommunikation erkennt Ihr Gesprächspartner Ihre Sozialkompetenz. Wer sozial kompetent ist, strahlt Selbstbewusstsein und Sicherheit aus und wird ernst genommen. Sie entscheidet darüber, wie erfolgreich sie kommunizieren.

Authentisch kommuniziert

Wie kommuniziere ich dann aber erfolgreich, wenn ich die vielen unterschiedlichen Ebenen der Kommunikation berücksichtigen muss?

  • Achten Sie darauf, in Ihrer Kommunikation authentisch zu sein. Gleichen Sie Ihre Körperhaltung, Ihre Stimme und die Inhalte des Gesagten miteinander ab.
  • Spüren Sie Ihre individuellen Kommunikationsmuster auf. Behalten Sie die Verhaltensweisen, die Sie weiterbringen, und verabschieden Sie sich von denen, die Sie als unbrauchbar identifizieren.
  • Machen Sie eine Checkliste von Aussagen, Sätzen und Verhaltensweisen, die Ihnen wichtig sind, die zu Ihnen passen und die das, was Sie ausdrücken möchten, am besten repräsentieren.
  • Stellen Sie Fragen.
  • Achten Sie auf Ihr äußerstes Erscheinungsbild.
  • Achten Sie auf Ihre Körperhaltung. Passt sie zu den verbalen und nonverbalen Botschaften, die Sie senden?
  • Schaffen Sie den Konjunktiv ab.
  • Senden Sie Ich-Botschaften.
  • Kommunizieren Sie klar, ruhig und im Kontakt mit Ihrem Gegenüber.
  • Üben Sie. Denn nur Abläufe, Haltungen, Inhalte und Ausstrahlung, die wir üben zeigen uns authentisch und mit der gewünschten Wirkung auf unser Gegenüber.

Erfolgreich gedacht

Überlassen Sie es nicht dem Zufall, erfolgreich zu kommunizieren.

Wir entscheiden selber, wie, was und mit welchen Signalen wir kommunizieren: wertschätzend, erfolgreich und authentisch.

2015-Ulrike-Woehlert-(c)-Elena-Rachor-WEB-3

Autorin: Mag. Ulrike Wöhlert

Wie wird Erfolg wahrgenommen - die Kommunikationelena
00

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *