blog_stuff-1

Von der Idee zur Umsetzung Teil 2

Hallo zusammen,

heute geht es um die erfolgreiche Planung und Umsetzung der gewonnenen Idee.

Zunächst einmal überlege dir die Idee so detailreich wie möglich. Kläre Themen wie Kleidung, Location und Termine frühzeitig ab. Denn es müssen Model und Visagistin Zeit haben, die Location muss verfügbar sein und entweder hat das Model eine umfangreiche Garderobe oder je nach Idee musst du Kleidung aus einem Laden oder dem Kleiderfundus des örtlichen Theaters beschaffen.

Hast du dies alles organisiert ist ein großer Teil geschafft. Doch nun geht es um die Details, sprich hast du oder das Model die nötigen Accessoires um bis ins Detail für das besondere Etwas zu sorgen? Ggf hilft es oft noch ein Ring, Haarteil oder Modeschmuck in einem Laden bei dir ums Eck zu besorgen um der Idee den letzten Schliff zu geben.

Nun überlege dir wie dir das Licht bei der Umsetzung helfen kann. Welche Stimmung möchtest du erzeugen? Benötigst du dafür eine Blitzanlage oder kannst du mit dem verfügbaren Licht on Location arbeiten bzw. mit einem oder mehreren Speedlight(s)?

Falls du On Location arbeitest musst du schauen ob du dort Strom zur Verfügung hast oder ob du mit Akkupacks an der Blitzanlage arbeiten musst.

Packe am Vortag deine Taschen, lade noch mal alle Akkus, leere die Speicherkarten. Habe außerdem für fast alles Ersatz dabei, denn es ist nichts schlimmer als du hast das Model in tollen Klamotten, die Visagistin und Hairstylisting hat sie schön hergerichtet und nun könnt ihr keine Bilder machen weil irgendetwas mit der Kamera oder dem Licht nicht funktioniert.

Am Montag gibt es dann ein paar Tipps und Tricks für den großen Tag damit alles so läuft wie du es dir vorgestellt hast und am Ende auch die Bilder im Kasten sind, die du dir ausgemalt hast.

Von der Idee zur Umsetzung Teil 2elena
00

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *