Ausblick

Schaff ich alles?

Hallo zusammen,

in den letzten 2 Wochen habe ich mal wieder meine persönlichen Grenzen des Machbaren erlebt. Es waren 5 aufwändige Shootings bzw. deren Nacharbeit + Umzug neben meiner Teilzeitanstellung bei websafari. Die Folge dessen waren / sind anhaltend lange Wartezeiten für meine Kundinnen auf ihre bearbeiteten Bilder, keine Blogposts, stark vernachlässigte Social Media Aktivitäten sowie ein hoher Stresspegel auf meiner Seite.Kennt ihr das Gefühle wenn ihr glaubt ihr schafft es nicht mehr? Besonders als Einzelunternehmer kennt man das Problem sehr da man für alles selbst zuständig ist und wenn man nicht dazu kommt wird es auch nicht erledigt.

Am Wochenende waren meine Eltern zu Besuch um beim Umzug zu helfen. Ich hatte ein längeres Gespräch mit meiner Mama darüber, dass sie so hohe Ansprüche an sich selbst und ihr Umfeld hat und nun im Alter wo nicht mehr alles so einfach geht es auf die harte Tour lernen muss nach zu lassen. Sie meinte es ist gut, dass ich es jetzt schon lerne. Im ersten Moment wollte ich ihr widersprechen, da ich selbst oft genug das frustrierende Gefühl habe meinen Ansprüchen nicht zu genügen. Doch im Prinzip hat sie recht meine Selbständigkeit lehrt mir den Umgang mit Frustration und der Tatsache das man nicht mehr tun kann als sich rein zu hängen und sein Bestes zu geben. Doch das ist manchmal nicht genug da mehr Arbeit vorhanden ist als in 24h Tagen machbar ist.

Ich wünsche euch daher allen frohes Schaffen aber gönnt euch auch genügend Auszeit und genießt das Leben schließlich bekommen wir nur einmal die Chance.

Liebe Grüße

Elena

Schaff ich alles?elena
00

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *