Landschaft-3

Mut wird bezahlt

Hallo zusammen,

könnt ihr euch noch an meinen Artikel vor ein paar Wochen erinnern in dem ich von der langen Wartezeit auf einen potentiellen Kunden erzählt habe? Hier zum nachlesen wer ihn nicht kennt.

Der Artikel selbst hat mir schon große Mühe gekostet, wie formuliert man den Text, dass andere und speziell die Person etwas daraus lernen können. Man aber gleichzeitig die Person nicht öffentlich an den Pranger stellt. Schließlich will wenn dann ich mein Problem mit ihr persönlich klären und nicht in der kompletten Öffentlichkeit.

Doch am meisten Überwindung hat mich dann der letzte Schritt gekostet, den Artikel nämlich mit Link an den betreffenden Kunden zu schicken. Philipp, der Geschäftspartner meines Mannes bei websafari hat mich zu dem Schritt ermutigt. “Es ist für euch beide ein möglicher Lernschritt. Gebe ihm die Möglichkeit sein Verhalten aus deiner Perspektive wahrzunehmen. Er ist in einer Position, da werden sich viele nicht mehr trauen ihm einen Spiegel vor zu halten.” Gesagt getan. Ich war nervös weil ich nicht wusste, bekomme ich eine Reaktion und wenn ja wie sieht diese aus?

Noch am selben Tag am Abend klingelt mein Telefon und ich sehe dem Kunden sein Name am Display. Mein Herz bleibt für eine Sekunde stehen. Melde mich freundlich und er ist am Telefon mit einer komplett anderen Stimme wie bisher.

Total offen, höflich und freundlich meldet er sich. Entschuldigt sich für sein Verhalten, gibt eine Erklärung und fragt mich wie wir nun weiter verfahren können? Denn ihn hat ein Pferd getreten als er den Artikel auf meinem Blog gesehen hat. Ich bin die Fotografin mit der er und seine Frau unbedingt arbeiten wollten und nun hat er so einen Eindruck bei mir hinterlassen. Ich habe ihm Denkstoff für mindestens die nächsten drei Tage gegeben.

Ich spüre, dass eine Entschuldigung ernst gemeint ist und aus tiefstem Herzen kommt. Daher nehme ich sie an und schlage vor, dass wir uns bei meinem nächsten Kärntenbesuch gerne treffen können und von vorne anfangen. Er klingt erleichtert und meint “ja da lernen wir uns dann wirklich zum ersten Mal kennen.” Die Situation hat sich für uns beide zum positiven gewendet. Ihm wurde ein Spiegel zum lernen vorgehalten und ich merkte wie sehr Offenheit und Ehrlichkeit belohnt werden. Was für eine positive Erfahrung für die zu Beginn doch sehr unangenehme.

Mit dieser Geschichte möchte ich euch alle ermutigen, sagt auf eine freundliche aber doch bestimmte Art und Weise was ihr denkt und wenn euch etwas nicht passt. Euer gegenüber wird es zu schätzen wissen und euch für den Mut respektieren.

Ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Elena

Mut wird bezahltelena
10

One comment on "Mut wird bezahlt"

  1. Was für eine Happy End mit Gänsehaut! Bin gerührt…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *