Leben, Leichtigkeit, Dankbarkeit, Freude,

Lebensfreude durch Lob und Belohnung steigern

Hallo zusammen,

wann hast du dich selbst das letzte Mal für etwas gelobt? Verdammt lang her? Und wann hast du dir das letzte mal eine Belohnung für etwas gegönnt? Noch länger her?

Dann lese den Artikel weiter, weil vielleicht motiviert er dich dir gleich nach dem lesen eine Belohnung zu gönnen. Dafür, dass du den Artikel aufmerksam von Anfang bis Ende gelesen hast und etwas daraus gelernt hast. 😉

Ich bin selbst mein größter Kritiker, wenn alle mich loben bin ich selbst diejenige, die Etwas zu mäkeln findet. Nicht gerade förderlich um sich selbst für Etwas zu belohnen oder zu loben, da man ja nie die erwarteten Standards erreicht. Doch das macht das Leben so unbändig schwer. Dank meines Mannes habe ich hier in den letzten 9 Jahren einiges dazu gelernt.

Ja es ist gut kritisch mit sich selbst zu sein und es lässt einen weiterkommen, da man neue Ziele hat und weiß wo man langfristig hinmöchte. Doch es gibt auch Momente in denen man inne halten sollte, den inneren Kritiker ignorieren und stolz sein auf das was man geschafft hat. Dies habe ich gelernt und es macht das Leben so viel einfacher.

Es lässt einen zu einem inneren Frieden kommen, weil man mit sich und der Umwelt im Reinen ist und Dinge auch einmal gutsein lassen kann.

Fange mit kleinen täglichen Dingen an, denn auf die kommtes letzten Endes an. Wie oft haben wir schon einen riesigen Auftrag, eine Karriere Leiter wo wir eine Stufe weiter sind etc. Wenn wir uns immer nur über diese großen Dinge freuen, Loben und Belohnen wir uns nur sehr selten im Leben.

Deine innere Stimme wird nun sagen aber das ist doch selbstverliebt und arrogant mich selbst zu loben und zu belohnen. Wirklich? Warum bedankst du dich bei deiner Freundin für den netten Café plausch, warum bedankst du dich im Laden bei der Bedienung oder an der Kassa? Wieso schenkst du einer lieben Freundin ein Buch oder ein Strauß Blumen? Immer weil du ihnen dankbar bist für ihre Anwesenheit / Arbeit und ihnen DANKE sagen möchtest für ihr Handeln und Tun. Somit sei dir selbst deine beste Freundin und sage DANKE.

Glaubst du immer noch, dass es dir nicht “gut” tut gelobt und bedankt zu werden? Dann schaue beim nächsten Lebensmitteleinkauf der Kassiererin oder Fleischfachverkäuferin in die Augen und sagen “Danke und ihnen noch einen schönen Tag / Nachmittag / Abend…” Beobachte was in ihren Augen passiert. Sie wird dich ggf. einen Moment ungläubig ansehen doch wenn du sie ehrlich anlächelst wird sie zurück lächeln und ein Strahlen wird sich in ihr Gesicht stehlen. Genau das sollst du bei dir selbst auslösen. Es ist nichts abfälliges daran mit sich selbst einmal zufrieden und glücklich zu sein, im Grunde wird das Leben dadurch einfach nur ein paar Kilo leichter auf den Schultern.

In diesem Sinne. Danke dass du meinen Artikel von Anfang bis Ende gelesen hast. Würde mich sehr über einen Kommentar oder deine ersten Erfahrungen mit dem Selbstversuch in den nächsten Tagen freuen.

Liebe Grüße

eure Elena

Lebensfreude durch Lob und Belohnung steigernelena
00

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *