Heidi-Dekappa-Jewellery

was ist schon “normal”?

Hallo zusammen,

das Schweigen war länger als gewollt doch nun mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

Ich finde es schön zu sehen, dass immer mehr Frauen beginnen sich selbst wieder als NORMAL zu sehen, sich akzeptieren und annehmen. In den letzten Jahren sind wir einem Ideal nachgerannt, welches nichts mit der Realität zu tun hat. Die Werbeindustrie erzählt uns dieses immer noch tagtäglich, doch es ist ein Shift zu erkennen bei den Menschen. Sie akzeptieren nicht mehr, dass dies mit ihnen gemacht wird. Models widersprechen wenn sie zu sehr mit Photoshop manipuliert werden, meine Kundinnen verlangen ein natürliches Make-Up und wollen keine Bildmanipulationen. Und das finde ich gut so. Warum?

Weil jede Frau und jeder Mann das Bild, dass sie von sich selbst haben unbewusst an ihr Umfeld, ihre Kinder, Geschwister und Nichten / Neffen weitergeben. Somit ich kann den Kindern so viel und oft sagen wie schön sie sind oder wie toll ich sie finde, doch wenn ich mich selbst tagtäglich fertig mache und an mir rum optimiere, dann werden die Kinder diese Verhaltensweise übernehmen und nicht die Komplimente hören.

Persönlich als Frau kenne ich die nagende Stimme in einem gut genug, für die man nie perfekt ist, egal was man tut. Doch der erste Schritt ist sich so anzunehmen wie man ist, zu akzeptieren, dass es perfekt nicht gibt und das Leben so viel leichter ist einfach im Hier und Jetzt zu leben. Natürlich gelingt einem dies nicht jeden Tag doch die Freude steigt mit jedem Mal wenn einem dies gelingt. Das Leben ist nun mal ein Prozess und nicht immer gelingt einem alles auf Anhieb.

Als Fotografin, sehe ich so viel Varianz in meinen Kundinnen, somit wo soll dieses “Normal” sich befinden? Was ist NORMAL? Ich bin der Meinung wir alle sind Normal und bilden eine Variante von Normal ab. Diese ist jedoch so vielfältig, dass wir den Begriff NORMAL als obsolet bezeichnen können. Wir leben in einer Welt voll Varianz und Vielfalt. Meine Aufgabe als Fotografin ist es dir zu zeigen, wie ich dich sehe und wahrnehme, doch fragst du jemand anderes mag sein, dass ganz andere Aspekte an dir zum Vorschein kommen. So bereichern wir unser tägliches Leben, schließlich besteht ein Mensch nicht nur aus einer eindimensionalen Ebene. Wo wir auch beim fotografieren wären. Die Kamera kann nur zwei Dimensional darstellen, ich selbst sehe aber dreidimensional, daher ist es als Fotografin meine Aufgabe und Kunst deinem Körper mehr Dimension zu verleihen auf den Fotos, so wie ich dich im normalen Leben sehe. Dies gelingt mir durch gezieltes Posing, da du dich selbst nicht siehst benötigst du meine Anleitung.

Wenn ich so viel wie möglich in der Kamera schon richtig einfange, benötige ich für Portraits nicht mehr viel um großartig zu wirken. So kann ich dir ein Bild von dir selbst zeigen, dass deine Vorstellung von dir wie du NORMAL bist bereichert.

Liebe Grüße eure

Elena

 

was ist schon "normal"?elena
00

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *