2015-Miss-M-boudoir-(c)-Elena-Rachor-1

Boudoir – schamlos weiblich!

Hallo zusammen,
hast du schon mal mit dem Gedanken gespielt ein Boudoir Fotoshooting bei mir zu buchen bist dir aber nicht sicher wie dieses abläuft?
Miss M. ging es ähnlich. Daher war es auch ihr Vorschlag heute einen Artikel zum Ablauf des Shooting selbst und dem Erlebnis zu schreiben.
Thematisch beginne ich heute wirklich beim Shooting selbst. Was die Bedenken und die Vorbereitungen betrifft lies dir den Artikel mit Miss H. durch.

Das Ankommen

Bei deinem Fotoshooting triffst du bei mir ein und wir nehmen uns Zeit anzukommen. Es werden deine mitgebrachten Kleidungsstücke auf den Kleiderständer gehängt, du bekommst etwas zu trinken und wir besprechen mit der Makeup Artistin deine Wünsche bezüglich Haare und Makeup.
Während du gestyled wirst sichte ich deine Kleidung und überlege mir eine Reihenfolge welche ich mit dir bespreche.
Im Studio selbst herrscht eine entspannte Atmosphäre mit kleinen Snacks, Musik und guter Laune.

Das Fotoshooting

Wenn du mit Haare und Makeup fertig bist, ziehst du dein erstes Outfit an. Meist beginne ich mit etwas bequemen wie einem Oversize Pullover, so kannst du dich langsam an das Thema mit weniger Stoff vor mir zu stehen heran tasten.

Das Erlebnis mit einer Freundin teilen

Miss M. hat dies beispielsweise gemacht. Dann habt ihr den Aufenthaltsraum mit Snacks gemeinsam, dort ist auch der Makeup Bereich und die Umkleide. Shooten werde ich aber mit dir alleine im Studio. So ist auch die Privatsphäre gegeben.
Wir wechseln dann nach jedem Outfit ab, so dass beide immer ca. 20min shooting haben und dann 20min Pause.

Das Erlebnis alleine genießen

Du möchtest dich feiern und ganz bei dir sein. Dann gönne dir das Shooting alleine. Hier werden wir auch nach max. 20min immer einen Kleiderwechsel haben und je nach vereinbarter Shootingdauer bzw. ausgewählten Outfits eine kleine Snackpause zum erholen einlegen. Da wir zu zweit sind, liegt es an unserer Einteilung und wir sind voll flexibel.

Die Auswahl

Wir treffen uns ca 3 Wochen nach deinem Shooting wieder um deine Bilder gemeinsam anzusehen. Für alle Frauen ist dies ein besonderer Moment, denn selten bis nie haben Sie so viele Bilder von sich auf einmal gesehen. Ich gebe dir die Zeit, dies voll und ganz auszukosten. An dem Tag entscheidest du welche der Bilder du final haben möchtest und wie. Also sei es in einer schönen Box mit den Abzügen, als eine Wandausarbeitung auf Acrylglas oder ein handgefertigtes Album.

Das Wichtigste ist, dass du das Erlebnis genießt, es ist dein Moment.

Alles Liebe

Elena

Boudoir - schamlos weiblich!elena
00

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *